Besuch der Cattlehighschool

Das war aufregend! Am Mittwoch, den 18. September fuhr morgens um kurz vor acht Uhr ein großes Auto mit einem Tiertransportanhänger bei der Pestalozzi- Schule auf den Schulhof. Ausgestiegen sind Herr Vogt und seine drei Hochlandrinder Korbinian, Mike und Purzel (oder war es doch Kasper?), drei wunderschöne Rinder mit sehr unterschiedlichen Fellfarben. Jetzt durfte für die nächsten drei Tage jede Klasse eine Schulstunde raus in den Pausenhof, wo die drei im Gras lagen. Herr Vogt erklärte den Schülern, was sie vor sich sehen, was ein Rind macht, warum er hier ist und alles rund um deren Haltung. Zum Abschluss durften die Kinder in kleinen Gruppen die Cattles striegeln und streicheln. Die waren nämlich sehr zahm und haben sich gerne knuddeln lassen!

Werbeanzeigen

Herzlich willkommen

Mit dem neuen Schuljahr hat die Pestalozzi- Grundschule einen neuen Rektor bekommen. Wir heißen Herrn Helmut Micklitz herzlich bei uns willkommen und freuen uns auf eine gute und musikalische Zusammenarbeit!

Dank an die Schulweghelfer

Nach einem Schuljahr Beistand für die Kinder der Pestalozzischule Gersthofen trafen sich die Schulweghelfer zum Abschlussessen. Bei jedem Wetter taten sie ihren Dienst und halfen den Kleinen sicher über die Straße. Manchmal halten sich Autofahrer nicht an Verkehrsregeln oder die Zeichen der Helfer und es ist nicht immer einfach, sich im Interesse der Kinder durchzusetzen. Darum hier ein ganz besonderer Dank an all unsere Schulweghelfer! Auch Herr Klier vom Tennisclub schmuggelte sich noch aufs Foto 🙂

Ade Herr Hierdeis!

Die Schulfamilie bedauert sehr, dass Herr Hierdeis von der Pestalozzischule nach Dillingen an die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung gewechselt hat. Dort ist er zuständig für die Koordinatoren Digitale Bildung, das Digitale Labor und die Weiterentwicklung der schulhausinternen Lehrerfortbildung. Wir wissen, dass diese Aufgabe wie für ihn geschaffen ist und die Akademie diese Stelle wohl kaum besser besetzen hätte können. In Herrn Hierdeis hatten wir einen stets gut gelaunten, fleißigen, zielstrebigen, musikalischen, teamfähigen, führungsstarken, immer ein offenes Ohr und eine offene Tür habenden, medienkundigen, kontaktfreudigen, schülerliebenden Rektor. Wir alle wünschen ihm in Dillingen viel Freude an der neuen Aufgabe und ein nettes Team!

Lehrerfortbildung | Fokusgruppe „mobiles Lernen“

Lebenslanges Lernen ist nicht nur für unsere Kinder, sondern auch für unsere Lehrkräfte wichtig. Dabei bereitet es nicht nur den Kindern eine riesige Freude, wenn sie voneinander und miteinander lernen können.

So startete das neue Jahr gleich am 10.01.19 mit einer Fortbildung, in der die LehrerInnen der Schule sich gegenseitig Ideen zum unterrichtlichen Einsatz von Apps und den Umgang mit diesen beigebracht haben. An 3 Stationen probierten alle Lehrkräfte aus, wie man Lego WeDo Roboter programmieren kann oder wie Kinder den BookCreator im Unterricht verwenden und wie das Blitzrechnen und -lesen funktioniert. Die Begeisterung des Kollegiums war enorm.

Ein großes und herzliches Danke an unsere Fokusgruppe Mobiles Lernen (Frau Heinrich, Frau Jaremkow, Frau Krammel und Frau Lutz) für die perfekte Vorbereitung und Durchführung.

uh | 21.01.19

Spende der Augusta Bank eG Raiffeisen-Volksbank

Mit großer Freude nahmen die Rektorinnen und Rektoren von 10 Schulen aus Augsburg Stadt und Land jeweils 1500,-Euro in Empfang. Die Augusta Bank eG Raiffeisen-Volksbank hat sich mit der Abschaffung der weihnachtlichen Kalender zum Ziel gesetzt, das eingesparte Geld Schulen zukommen zu lassen.

Auch wir hatten Glück und wurden in diesem Jahr beschenkt. Mit diesem Geld und dem Preisgeld des FraMediale Preises 2018 konnten wir 14 Lego WeDo Kästen anschaffen. Diese ermöglichen bereits Kinder ab der zweiten Klasse ein erstes Programmieren von Robotern. Nicht nur „computional thinking“ wird angebahnt, sondern es kann sowohl kreativ als auch nach Anleitung gebastelt werden. 

uh | 21.01.19

Augsburger Land – meine Heimat

Am 25.09.18 besuchte uns Landrat Martin Sailer mit dem ehemaligen Lehrer Christoph Wolf, der das Buch Augsburger Land – Meine Heimat initiiert und erfunden hat. Die Neuauflage des Buches wurde durch den Landrat im Rahmen einer kleinen Feier an unserer Schule den Kindern übergeben.

Hier geht es zum dem Fernsehbeitrag … 

Auch die Augsburger Allgemeine hat über dieses Ereignis berichtet.

uh | 08.10.18